Hotspots fasst für Sie die neuesten Trends und Marktbeobachtungen von Mintel aus aller Welt zusammen. Von einem Chatbot mit Persönlichkeit und einem Einsteigerset für neue Haustierbesitzer, bis zu Stränden aus zermahlenen Bierflaschen, finden Sie hier heraus was sich diesen Monat getan hat.

Kaffee im Ei aus Irland

Das Kaffeehaus Union Grind in Cork, Irland serviert seit neuestem Kaffee in Schokoladeneiern. Ein hohles Ei aus Milchschokolade wird in einer Tasse platziert, mit zwei Espressos und dampfender Milch übergossen und verwandelt sich so in einen caffè mocha. Das Kaffeehaus hatte ursprünglich geplant das Getränk nur bis zum Ostersonntag (für 4,50 €) anzubieten, hatte aber nicht mit so hoher Nachfrage gerechnet und nun den Zeitrahmen für das Angebot verlängert.

“Die Integration von Feiertagsschokolande in den Kaffeegenuss macht aus einer täglichen Gewohnheit eine neue und einzigartige Erfahrung, die sowohl Kaffee- wie Schokoladenliebhaber begeistern wird. In einer Mintel Umfrage in Irland 2016 gaben nur 6% der irischen Verbraucher an, in den vergangenen drei Monaten keine Schokolade gegessen zu haben. Marken können diese Möglichkeit nutzen, um eine neue Verspieltheit und Interaktion in ansonsten alltägliche und langweilige Bereiche des Lebens zu bringen. Ein anderer Bereich in denen dies eine Möglichkeit bieten könnte, ist das tägliche Pendeln. Ein Angebot das diese unangenehmen Aspekte des Alltags mit neuer Freude und Überraschung versieht, wird gelangweilte Konsumenten von der Marke überzeugen.”

Capture

Catherine Cottney – Manager of Trends, Europa

Sprechende Kunst in Argeninien

Das Buenos Aires Museum für Moderne Kunst hat begonnen Chatbots zu nutzen um modernen Kunstwerken Stimme und Persönlichkeit zu geben. Die neue Initiative des Museums ‘Dialog mit Kunst’, will die neue Technologie zu nutzen um Besuchern zu ermöglichen mit der Kunst zu interagieren und mehr über die Kunstwerke zu lernen.

“Mit der flächendeckenden Nutzung von Smartphones geben Chatbots und Nachrichtenapps Marken zunehmend einen Weg einfacher und raffinierter mit Kunden zu kommunizieren.
Chatbots werden von vielen als die Zukunft des Kundenservice bezeichnet, aber noch haben sie ein großes Problem: Sie werden von Kunden als sehr anonym und unpersönlich wahrgenommen. Ein Chatbot mit Persönlichkeit, der Kunden ein angenehmeres Gefühl gibt, hat daher hohe Zukunftschancen.”

12

Graciana Méndez – Trends Analyst, Südamerika

Roboter bringen Essen an die Tür in den USA

Der Lieferservice Postmates testet momentan seine ersten 20 Lieferroboter in Washington DC. Sobald die Firma eine Essensbestellung erhält, wird ein Roboter zu dem entsprechenden Restaurant geschickt. Im Restaurant können die Mitarbeiter die bestellte Mahlzeit in ein temperaturisoliertes Fach legen. Dieses Fach kann nur mit einem bestimmten Code entsperrt werden, der an die Kunden geschickt wird. Der Roboter ist in der Lage anschließend bis zur Haustür der Kunden zu fahren, wo der Kunde das Essen entnehmen kann. Postmates hofft das dieses System die Kosten von Essenslieferungen reduzieren wird.

“Roboter und Drohnen werden immer üblicher: Lieferungen und andere Dienstleistungen werden durch Drohnen und Roboter sowohl für Marken wie Kunden komfortabler. Interesse diese Technologien zu nutzen ist groß, besonders da die Technologie für Kunden die Produktivität und Effizienz im Alltag steigern kann. Für Marken ist es daher ein geschickter Schachzug neue Wege zu finden diese Technologien zu nutzen, um ihren Kunden das leben einfacher zu machen.”

Iliana Alvarenga – Trends Analyst, Nordamerika

Sportlicher Großvater, China

Reebok in China hat einen achtzigjährigen Schauspieler, in China bekannt als “heißester Großvater des Landes” zu seinem neuesten Markenbotschafter ernannt. Wang Deshun, der 2015 über Nacht berühmt wurde, nachdem er auf der Peking Fashion Week auf dem Laufsteg ‘oben ohne’ auftrat, ist der Star in der neuesten Video Kampagne der Marke ‘Sei mehr Mensch’. Reebok kommentierte hierzu, dass Wang erst mit 70 ernsthaft mit Fitness Training begann und damit ein perfektes Beispiel dafür ist, wie sich das Bild vom Altern in China wandelt und zeigt, dass man niemals zu alt ist um seine Ziele zu erreichen.

“Reeboks Kampagne mit Wang wird sowohl junge wie auch ältere Zielgruppen ansprechen. Während Millennials die Werbung als erfrischend anders als andere Sportmarken auffassen, wird der Werbespot besonders mit älteren Verbrauchern resonieren, die Wang als positives Vorbild verstehen. Mit einem in die Höhe kletternden Rentenalter wächsen die finanziellen Mittel der Rentner und damit ihre Relevanz für Marken und Hersteller. In China ist das Konsumverhalten der älteren Generationen ausgerichtet auf ihre Kinder und Zukunftsplanung. Firmen können diese Generationen erreichen in dem sie diese Punkte ansprechen.”

reebok

Joyce Lam – Trends Analyst, Ozeanien

Flaschen zu Staub in Neuseeland

Mit dem Werbespruch: ‘Trinkt Bier, Rettet die Umwelt’, will die DM Brauerei in Neuseeland helfen Umweltverschmutzung durch Glas entgegenzuwirken. Die Firma hat eine Flotte von Maschinen in den Bars und Restaurants des Landes aufgestellt, die Bierflaschen zu Sand zermahlen und so deren Schädlichkeit für die Umwelt aufheben.

“Biologisch nicht zersetzbarer Abfall ist ist eine der größten Probleme in der Umweltverschmutzung. Dieser Müll zerstört Strände in Neuseeland und auf der ganzen Welt ebenso wie Meeresflora und -fauna. Glücklicherweise werden Verbraucher sich mehr und mehr bewusst wie ihre Konsumentscheidungen die Umweltverschmutzung beeinflussen können, und erwarten von Marken Ihnen die Möglichkeit zu geben umweltfreundlich zu leben. Von Marken angeregte Initiativen können tatsächlich eine positive Wirkungen für die Umwelt haben, wenn die Firma zu ihrem Wort steht. Den Konsumenten die Möglichkeit zu geben die Wirkung der Initiativen direkt selbst zu sehen, wie bei den zu Sand zermahlenen Bierflaschen, kann Herstellern den entscheidenden Vorteil bieten und Kunden von der Marke überzeugen.”

Delon Wang – Manager of Trends – Ozeanien

Haustiereinsteigerset aus den USA

Amazon hat ein ‘Einsteigerpaket’ für neue Haustierbesitzer entworfen, dass neue Haustiereltern mit allen für die Haustierhaltung nötigen Produkten ausstattet. Die Homepage des Produktes enthält eine Aufzählung mit allen essentiellen Produkten, wie Betten, Leinen und Halsbänder, Tiernahrung, Pflegeprodukte, Hütten und Spielzeugen die am meisten von anderen Nutzern empfohlen werden.

“Dieser neue Service von Amazon erfüllt das Bedürfnis von Verbrauchern die enorme Menge von verfügbaren Produkten nach Relevanz und Qualität einzuengen. Dienstleistungen die nicht nur ein spezifisches Bedürfnis ihrer Kunden stillen, sondern auch das Leben einfacher machen, werden sowohl die Aufmerksamkeit von Verbrauchern erregen als auch deren Zufriedenheit mit dem Produkt steigern.”

13

Carli Gernot Manager of Trends, Nordamerika

Verbrauchertrends

Mintel Trends ist eine Ressource, die fundiertes Verständnis für Verbrauchertrends mit einem starken Fokus auf die Bedeutung für Ihr Geschäft kombiniert, und das weltweit.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies