NEU AM MARKT: BITEBOX SURVIVAL FOOD

Weltweit legen die Verbraucher zunehmend Wert auf Produkte mit „Charakter“. BiteBox, ein junges Start-up-Unternehmen aus Hamburg, das sich über Crowdfunding finanziert hat und kürzlich in den deutschen Einzelhandelsmarkt eingestiegen ist, will mit seiner Produktpalette BiteBox Survival Food mit Spaßfaktor am deutschen Markt für gesunde Snacks mitmischen. Die zehn Produkte, darunter verschiedene Sorten Nüsse, Trockenfrüchte und -gemüse sowie Snackmischungen, tragen auffallend originelle Namen wie Wassssup?!, Zündstoff, Coffee To Go und Herr Bööörns.

wasssuuupcoffeetogoherrborrrns

Die BiteBox Survival Palette positioniert sich als gesunde Snack-Alternative zu Junk Food und setzt auf das Konzept Balance und Spaß anstelle von totaler Askese. Der Sprung in die deutschen Supermarktregale ist ein wichtiger Schritt für die Marke BiteBox – gestartet war das Unternehmen mit einem exklusiven Online-Angebot in Form von Lieferabos für „Office Survival Food“.

GESUNDE SNACKS MÜSSEN SICH ATTRAKTIVER PRÄSENTIEREN

Der Trend zum Snack einerseits und das wachsende Problem der Übergewichtigkeit in der modernen Gesellschaft andererseits stellen neue Anforderungen an die Entwicklung von Snack-Produkten, mit einem stärkeren Fokus auf gesundem Nährwert. Gesunde Snacks liegen im Trend, und inzwischen werden Produkte aus verschiedensten Kategorien zu Snacks verarbeitet. Aber die gesunden Snacks selbst müssen noch deutlich trendiger werden, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu gewinnen.

Die Traditionsmarke Corny, in Deutschland die Nummer eins unter den Snackriegeln, hat sich selbst eine Verjüngungskur verordnet und mit Corny Flakes ein Produkt herausgebracht, das die Verbraucher emotional erreichen soll. Grafische Stilmittel wie Sprechblasen und Emojis sorgen für eine direkte Ansprache der Käufer. Insbesondere bei jüngeren Verbrauchern trägt dies zum Aufbau einer persönlichen Bindung zur Marke bei. Die Süßwarenmarke Em-Eukal hat sich bei ihrer neuen Palette Em-Eukal Kleine Momente für einen „sprechenden“ Ansatz entschieden, der die Verbraucher mit scheinbar lässigen Post-it-Notizen direkt anspricht.

corneyflakesvanille emeukal

In Zukunft werden sich Marken neu erfinden müssen, damit gesunde Snacks für die Verbraucher trendig und erstrebenswert werden. Neben dem nach wie vor entscheidenden Geschmackserlebnis gilt es für die Marken, die Verbraucher über Sprache und Design auch emotional anzusprechen.

Julia Buech, Food and Drink Analyst für Deutschland bei Mintel, ist spezialisiert auf Themen, die sich auf den deutschen Markt auswirken, und zuständig für Analysen in verschiedenen Kategorien der Lebensmittel- und Getränkebranche. Sie ist seit 2009 für Mintel tätig und war zunächst als Trend and Innovation Consultant zuständig für maßgeschneiderte Analysen zu Produktinnovationen und individuellen Kundensupport, vor allem für die deutschsprachigen Kunden von Mintel.

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies