Mintel, eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Verbraucherforschung, gab heute wichtige Veränderungen in seiner weltweiten Geschäftsleitung bekannt. Nach 16 Jahren als Chief Executive Officer (CEO), in denen die Verbraucher- und Kategorienforschung von Mintel auf mehr als 80 Märkte weltweit ausgedehnt wurde, wird Peter Haigh nun Vorsitzender des Mintel-Vorstands und ist so auch weiterhin intensiv an der Wachstumsstrategie des Unternehmens beteiligt. Als Nachfolger von Haigh ernannte der Vorstand Matthew Nelson zum neuen Global CEO.

Matthew Nelson, Mintel Global CEO, sagt dazu:

„Ich freue mich sehr darauf, in diese Position zu wechseln. In den letzten 12 Jahren durfte ich gemeinsam mit dem Unternehmen wachsen. Dies ist eine entscheidende Zeit für Mintel, insbesondere im Hinblick auf Wachstum und Innovation. Wir investieren maßgeblich in unsere Technologie und verbessern so jeden Teil unseres Unternehmens, denn sie bietet uns noch zuverlässigere Einblicke und unseren Kunden somit einen größeren Mehrwert. Gleichzeitig hilft sie uns dabei, meine Vision für das Unternehmen zu realisieren. Diese gründet darauf, dass sich jeder Vermarkter und Innovator an Mintel wendet, um Antworten und Empfehlungen zum Unternehmenswachstum zu erhalten.

Außerdem investieren wir in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und machen Mintel zu einem besseren Arbeitsplatz. Für mich steht außer Frage, dass sich das Unternehmen sinnvoll für die Unternehmenskultur, die Gemeinschaft und das Ziel von Mintel einsetzt, welches darin besteht, Menschen und Unternehmen in ihrem Wachstum zu stärken. Daher unterstützen wir Initiativen, die sich dem Wohlbefinden, der Diversität, der Nachhaltigkeit und der Philanthropie widmen.”

Als Global CEO übernimmt Nelson die Verantwortung für die Strategie von Mintel, in deren Mittelpunkt qualitativ hochwertige Daten, fortschrittliche Analysen, Innovationen durch künstliche Intelligenz und Datenwissenschaft sowie Expertenwissen und Empfehlungen stehen. Darüber hinaus zählt zu seinen Aufgaben, die Unternehmenskultur zu pflegen, um die Mitarbeitererfahrung zu optimieren und die unternehmenseigene Gemeinschaft zu stärken, die in den nächsten fünf Jahren um 550 Mitarbeiter wachsen soll. Außerdem kümmert er sich um die Fortbildung von Kolleginnen und Kollegen, damit diese ihr Potenzial vollumfänglich ausschöpfen können, sowie die Anwerbung der besten externen Bewerber – das auch  für den Standort Düsseldorf.

Ab Januar 2022 ist Nelson am Hauptsitz von Mintel Americas in Chicago, Illinois, in den USA anzutreffen.

Peter Haigh, Vorsitzender des Mintel-Vorstands, fügt hinzu:

„Es war eine unglaubliche Ehre, als CEO von Mintel tätig sein zu dürfen. Ich bin sehr stolz auf alles, was das Unternehmen in den vergangenen 17 Jahren erreicht hat. Heute befindet sich Mintel in der besten Position seiner Geschichte und verfügt über eine unmissverständliche und ehrgeizige Wachstumsstrategie. Dank der 12 Jahre, die ich nun mit Matthew Nelson zusammengearbeitet habe, weiß ich, dass er für seine neue Rolle hervorragend geeignet ist. Er verfügt über beeindruckende Führungserfahrung, einen unfassbaren Geschäftssinn, beweist Teamgeist und schätzt die Fachkompetenz des Führungsteams von Mintel. Vor allem aber brennt er für die Kultur und die Werte des Unternehmens sowie dafür, unseren Kunden erstklassige Leistung zu bieten.“

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Mintel, John Weeks, zieht sich nach 17 Jahren aus seiner Position zurück, nachdem er zuvor 11 Jahre als CEO tätig gewesen war und die Expansion der globalen Aktivitäten auf 15 Länder und 1150 Mitarbeiter beaufsichtigt hatte. Er wird als unersetzlicher Wegbereiter im Unternehmen verbleiben und weiterhin dem Mintel-Vorstand angehören.

© 2021 Mintel Germany GmbH | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies | Impressum | Kontakt | Tel: +49 (0) 211 3399 7411