Verschiedene Vitalpilze haben dank diverser gesundheitsfördernder Eigenschaften den US-amerikanischen Markt erobert.

In vielen Kulturen lange Zeit als wichtiger Bestandteil der “Natur-Apotheke” erachtet, lassen sich auf dem amerikanischen Markt Heilpilze mittlerweile in verschiedensten Rezepturen wiederfinden. So waren Heilzpilze vergangenes Jahr etwa in den Top 10 Lebensmitteltrends der Bio-Supermarktkette Whole Foods vertreten. Viele Unternehmen sind auf den Zug aufgesprungen und haben damit begonnen, diese ähnlich wie Superfoods in Tees, Tinkturen, Pulvern und andere Nahrungsergänzungsmitteln einzubringen. Je nach Pilzart soll es sich dabei um Stimmungsaufheller bis hin zu „essbarer Intelligenz“ handeln, wie es etwa in einem auf der Goop-Webseite erhältlichen Produkt enthalten ist. Doch auch wenn „normale“ Pilze aus der Lebensmittelabteilung bereits bekannt dafür sind, reich an Vitamin B, Antioxidantien und Proteinen zu sein, sind sich Wissenschaftler im Bezug auf Vitalpilze noch uneins.

Viele Ernährungswissenschaftler stehen den Wirkungsversprechen von Heilpilzen kritisch gegenüber, da ihnen eine Bandbreite von Eigenschaften zugeschrieben wird, für die es noch unzureichende wissenschaftliche bzw. widersprüchliche Belege gibt. Zudem erscheint die Kontrolle von Nahrungsergänzungsmitteln in den Staaten weniger streng als hierzulande zu sein. Ein möglicher Grund, warum 58 Prozent der amerikanischen Konsumenten Lebensmitteln mit der Kennzeichnung als „Superfoods“ skeptisch gegenüberstehen. Trotz dieser Verbraucherskepsis konnten wir beobachten, dass die Superfood-Kategorie dort jedoch rasant wächst.

Ob die amerikanischen Verbraucher Heilpilze künftig als wichtigen Bestandteil ihrer Ernährung erachten oder diese doch nur ein kurzweiliger Lebensmitteltrend sind – die steigende Beliebtheit der Pilze geht mit dem Verbraucherinteresse für funktionale Lebensmittel einher. Generell gewinnen funktionelle Inhaltsstoffe bei Speisen und Getränken immer mehr an Bedeutung, und das nicht nur bei Gesundheitsfanatikern. Viele Verbraucher fühlen sich von dem gesundheitlichen Nutzen, den diese Produkte versprechen, angezogen.

Mushroom Cocoa

Der Reishi Mushroom Hot Cacao Mix von Four Sigmatic schmeckt süßlich nach Zimt und ist wie der Name bereits vermuten lässt mit Reishi-Pilz angereichert. Laut Unternehmen lässt sich das Produkt am besten mit Nussmilch, Smoothies oder gar mit Kaffee genießen.

 
OM Mushroom Powder

Das Mushroom Nutrition Reishi Mushroom Pulver von Om Organic soll Energie und Geist in Harmonie miteinander bringen und gleichzeitig mentalen wie auch körperlichen Stress verringern.

 
Mushroom bar

Der Chocolate Sea Salt Grain Free Müsliriegel von Purely Elizabeth mit Reishi-Pilz soll das Immunsystem unterstützen und den Körper stressresistent machen. Das Produkt wurde mit Kokosblütenzucker gesüßt, ist frei von Gluten und GMO und enthält 5 Gramm Protein pro Riegel.

 

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2019 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies