Der vor einigen Jahren entstandene Trend des „faux carb“ hat dazu geführt, dass kohlenhydratreiche Produkte bei den Verbrauchern immer häufiger durch nährstoffreiches und kalorienarmes Gemüse ersetzt wird. Statt Teigwaren finden beispielsweise vermehrt Courgetti oder Lasagnenblätter aus Butternusskürbis ihren Platz in Gerichten.

Einst verhasstes Gemüse auf dem Kinderteller, wird nun auch der Blumenkohl häufiger aus der Vergessenheit gerufen. Kein Wunder, verspricht dieser doch nicht nur mehr Vielseitigkeit in der Küche, sondern hält auch ein Bündel an starken Nährstoffen parat.

Das Trendpotenzial des Karfiols haben mittlerweile auch Lebensmittelhersteller erkannt. Gerade für eine kohlenhydratarme und gluten- bzw. getreidefreie Ernährung kann das helle Köpfchen abwechslungsreich eingesetzt werden und eröffnet für den Lebensmitteleinzelhandel wie auch für die Gastro-Industrie neue Chancen.

Mithilfe der Globalen Neuproduktdatenbank von Mintel (GNPD) haben wir 10 interessante und außergewöhnliche Lebensmittel für Sie herausgesucht, die die Vielfältigkeit des Kohls beweisen.

Blumenkohl-Porridge (USA)

Das Porridge mit Haselnuss und Erdbeere von Purely Elizabeth’s besteht aus gewürfeltem und gefriergetrocknetem Blumenkohl mit Mandel-Proteinpulver und kann gewöhnlicher Haferbrei innerhalb von zwei Minuten zubereitet werden. Dem Hersteller zufolge ähnelt das Produkt nicht nur optisch Haferflocken, sondern besitzt dasselbe Mundgefühl – ideal für diejenigen also, die sich nach der Paläo- oder Keto-Diät richten bzw. sich getreidefrei ernähren möchten.

Blumenkohl-Bratwürste (UK)

Die Gerösteten Blumenkohl-Bratwürste mit Masala-Gewürz von der britischen Aldi-Marke The Deli enthalten rote Zwiebeln, braunen Reis und gelbe Schälerbsen. Das Produkt ist sowohl für Vegetarier als auch für Veganer geeignet und kommt ohne Gluten, künstlichen Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen aus.

Blumenkohl-Ketchup (Frankreich)

Der Bio-Curry-Ketchup mit Blumenkohl von Les 3 Chouettes schmeckt laut Hersteller besonders gut zu Hühnchen, Fischstäbchen, Gemüsefritten oder Hot Dogs. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der enthaltene Blumenkohl von einem Biohersteller aus der Nähe von Paris stammt.

Blumenkohl-Eiscreme

Bei der Bio-Schokoladen-Eiscreme von Peekaboo versteckt sich der Blumenkohl klammheimlich in der Rezeptur – und will somit diejenigen ansprechen, die ihre „5 am Tag“ nicht schaffen. Zudem wirbt das koschere Produkt damit, reich an Mineralien und Vitaminen A und C zu sein.

Blumenkohl-Chips (Kanada)

Laut Hersteller bestehen die leicht gesalzenen und gerösteten Gemüsechips von Popcorners Flourish aus gesunden Zutaten wie etwa Blumenkohl, Kichererbsen, Reis und Gelben Erbsen. Sie sind frei von GMO, Gluten, Milch und Nüssen und enthalten keine künstliche Geschmack-, Farb- und Konservierungsstoffe.

Blumenkohl-Schnitzel (Israel)

Bei dem vegetarischen Blumenkohl-Schnitzel der israelischen Marke Tivall handelt es sich um eine Fleischalternative, die auch um Ofen zubereitet werden kann. Das Produkt mit 99 kcal pro Portion soll Vegetarier und Flexitarier ansprechen, die auf eine figurbewusste Ernährung achten.

Blumenkohl-Brot (Brasilien)

Kohlenhydratarme und -freie Brotsorten liegen im Trend – warum also nicht auch auf ein geschnittenes und abgepacktes Blumenkohl-Brot zurückgreifen? Der glutenfreie Laib ist reich an Ballaststoffen und Vitaminen und wurde mit Weißbohnenmehl gebacken. Dieses enthält das Protein Phaseolin, das die Kohlenhydrataufnahme im Körper verringern soll.

Blumenkohl-Pizza (USA)

Blumenkohl-Pizzen erfuhren in den letzten Jahren vor allem durch Social Media an Aufmerksamkeit. Darauf baut die Marke Caulipower  auf: Sie wurde von der Mutter zweier zöliakiekranker Kinder gegründet, um ihnen trotz Unverträglichkeit schmackhafte Alternativen zu Kohlenhydraten anbieten zu können. Neben Fertigpizzen vertreibt die Firma auch Tortillas aus Karfiol und panierte Hühner-Filets mit Blumenkohl-Kruste.

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2019 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies