Angesichts der wachsenden gesundheitlichen Bedenken über Zucker, künstliche Aromen und Inhaltsstoffe müssen Hersteller zunehmend auf die Bedürfnisse gesundheitsbewusster Frühstückscerealien-Käufer reagieren. Diese legen Wert auf einen niedrigeren Zuckergehalt, Ballaststoffe, weniger bzw. keine Zusatzstoffe und natürliche Zutaten – und das alles, ohne geschmackliche Kompromisse eingehen zu wollen. Hinzu kommt, dass der Alltag der Verbraucher immer schnelllebiger wird, was zu einer erhöhten Nachfrage nach praktischen und dennoch gesunden Alternativen für unterwegs führt. Mintels neuestem Frühstückscerealien-Report zufolge trifft dies insbesondere auf jüngere Deutsche zu: Knapp die Hälfte (48 Prozent) der deutschen 16-24-Jährigen essen Cerealien als Snack für zwischendurch, während knapp 2 von 5 (39 Prozent) gerne auf Cerealien-Produkte für unterwegs zurückgreifen.

In diesem Artikel stellen wir 5 Trends vor, die an diese neuen Anforderungen anknüpfen und in Deutschland zu interessanten  Frühstückscerealien-Innovationen geführt haben.

1. Frühstückscerealien mit gesundheitsfördernden Eigenschaften

 

Veganz

Das Müsli+ Früchte Vollkornmüsli mit Milchsäurekulturen von Veganz enthält die Bakterienstämme B. bifidum, L. acidophilus und L. casei, knusprige Haferflocken-Stücke, Bananen-Chips, Beeren und Agaven-Inulin. Durch seine Zutaten soll es sich laut Hersteller positiv auf die Darmgesundheit und somit auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken.

 

OneDayMore

Das vegane Müsli für das Immunsystem von OneDayMore setzt sich aus Erdbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Sonnenblumenkernen, Cashew-Nüssen und anderen natürlichen Zutaten zusammen. Es kommt ohne zugesetzten Zucker oder Kochsalz aus und kann pur als Snack oder in Kombination mit Joghurt, Milch oder Wasser verzehrt werden. Da das Produkt reich an Vitamin C, Kupfer, Eisen und Zink ist, soll es dem Werbeversprechen zufolge das Immunsystem stärken.

 

2. Müslis mit “Frei-von”-Auslobungen und geringem bzw. ohne Zuckergehalt

 

Kölln

Bei dem Karotte & Ingwer Veggie-Müsli von Kölln handelt es sich um einen veganen Mix aus Knusper-Hafer-Stücken, Karotten und Ingwer, das entweder als Snack oder als Frühstück gegessen werden kann. Das Produkt besteht zu 67 Prozent aus Vollkorn und spricht vor allem diejenigen Verbraucher an, die weniger Süße und einen natürlichen Geschmack bevorzugen. Ein weiteres Plus: Es enthält keinerlei Süßungsmittel, Geschmacksstoffe oder Salz.

 

bettr

Das Haselnuss-Knuspermüsli von Bett’r enthält gerade einmal 2 Gramm Zucker pro Portion und soll eine ausgeglichene Mischung aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fett enthalten. In Kombination mit Nussmilch ist das ballaststoffreiche Produkt eine vollwertige Frühstücksmahlzeit, stillt allerdings auch als Snack den kleinen Hunger zwischendurch.

3. Müslis für mehr Kraft & Energie

 

Nestle Fitness

Das Müsli aus gerösteter Getreidekost von Nestlé Fitness besteht aus Reis, Vollkornweizen und -hafer und ist teilweise mit Milchschokolade überzogen. Aufgrund der enthaltenen Vitamine B2 und B6 handelt es sich bei dem Produkt laut Hersteller-Webseite um einen „Power-Booster“.

 

 

Nu3

Die Bio Protein Bowl mit Himbeere und Kokosnuss von Nu3 wird von der Marke als proteinreicher Frühstückscerealien-Mix aus Haferflocken, Erdmandeln, Himbeeren und Kokosnuss-Stücken beschrieben.

 

4. Ungewöhnliche Geschmacksrichtungen

Legumi Loops

Die Bio Legumi Loops aus Erbsen und Kichererbsen mit Zimt und Kurkuma von Green Panda stellen dem Hersteller zufolge eine gesündere Alternative zu regulären Frühstückscerealien dar. Das proteinreiche Produkt kann sowohl kalt als auch erwärmt gegessen werden.

 

 

Grillon Dor

Das Bio-Knuspermüsli mit Kokosnuss und Hibiskus von Grillon d’Or ist frei von Palmöl und wurde mit Kokosnuss-Stücken und Hibiskus-Pulver verfeinert.  

 

5. Einzelportionen zum Mitnehmen

 

Rewe To Go

Der Erdbeer-Bananen-Smoothie mit Frucht-Knuspermüsli von Rewe To Go ist in einer 224-Gramm-Packung erhältlich und besteht zu 159 Gramm Fruchtdrink und zu 65 Gramm Müsli. Es enthält keinerlei Geschmacks- und Konservierungsstoffe und kann dank des dazugehörigen Löffels unterwegs verspeist werden.

Schapfenmühle

Portionierte Porridge-Beutel sind zwar keine direkte Neuheit mehr, auf dem deutschen Markt jedoch noch relativ rar. Das Waldbeere-Hafer-Porridge von Schapfen Mühle wird in einer 265-Gramm-Packung vertrieben, die vier praktische Beutel à 65 Gramm beinhaltet, auf denen die genaue Zubereitung erklärt wird. Laut Hersteller soll sich das ballaststoffreiche Produkt sowohl zu Hause wie auch unterwegs leicht zubereiten lassen und eignet sich daher sowohl als Frühstück wie auch als Snack für unterwegs.

 

Sie wollen mehr Informationen über den deutschen Frühstücksceralien-Markt? Dann kontaktieren Sie uns unter: hello@mintel.com.

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2019 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies