Bei der ersten rein virtuellen „Mintel Big Conversation“ wurden dieses Jahr zahlreiche Produkte vorgestellt, die den Markt von morgen verändern werden. Einige der Highlights möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Die folgenden Innovationen aus der Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikbranche wurden sowohl von Mintel-Kunden als auch von unseren Analysten als Best-in-Class-Produkte bewertet und greifen drei Trendthemen auf:

  • Mentales Wohlbefinden: Unternehmen lassen sich von Experten leiten und setzen auf Rituale und maßgeschneiderte Lösungen.
  • Wert: „Wert“ ist viel mehr als nur ein guter Preis, und Unternehmen gehen transparenter mit ihren Preisen um.
  • Nachhaltigkeit: Unternehmen sind in Bezug auf die Nachhaltigkeit ihrer Produkte revolutionärer, transparenter und verbindlicher.

Mentales Wohlbefinden

PepsiCo lanciert Soulboost für mehr mentale Klarheit und Entspannung

Durch die Pandemie sind Verbraucher gestresster als je zuvor. Sie legen mehr Wert auf ihr eigenes mentales Wohlbefinden und wünschen sich Produkte, die ihnen Entspannung bringen. In den USA hat PepsiCo mit Soulboost neue Drinks auf den Markt gebracht, die nicht nur das individuelle Stresslevel senken, sondern auch bei anderen mentalen Belastungen Linderung verschaffen sollen. Soulboost ist in zwei Varianten erhältlich. Eine für alle, die Konzentrationsschwierigkeiten haben und sich mehr mentale Klarheit wünschen, die andere für alle, die Schwierigkeiten haben, zu entspannen und loszulassen.

Mit dieser Produktneueinführung hat PepsiCo ein klares Zeichen dafür gesetzt, dass Rituale wichtig sind. Rituale, die gute Laune machen. Und Produkte, die unsere Sinne ansprechen und funktionale Inhaltsstoffe haben, die sich positiv auf unsere mentale Gesundheit auswirken.

Quelle: Get Soul Boost

Materielle und digitale Produkte von Selfmade

Kosmetik- und Körperpflegeunternehmen möchten ihren Kunden heutzutage mehr bieten als nur ihre Produkte. Sie möchten auch etwas für ihr mentales Wohlbefinden tun. Ein Beispiel dafür ist die US-amerikanische Hautpflegemarke Selfmade.

Die Marke bietet Produkte und digitale Serviceleistungen an, die so konzipiert sind, dass sie miteinander funktionieren und gemeinsam das emotionale Wohlbefinden ihrer Nutzer steigern.

Zu den Produkten gehören ein Serum und ein Peeling für die Kopfhaut und den Körper, zu den digitalen Serviceleistungen der Community Zine Website Hub sowie die CommonRoom App, mit deren Hilfe Nutzer ihre Emotionen festhalten und überprüfen können.

Um das Vertrauen in ihre Marke und ihr Konzept zu steigern, setzt Selfmade auf einen gemeinschaftlichen Ansatz und betont, dass die Marke mit der Unterstützung von mentalen Gesundheitsexperten (Psychiatern, klinischen Psychologen und Traumaexperten) gegründet wurde.

In der COVID-19-Pandemie haben sich viele Verbraucher bewusst mehr Zeit für Beauty- und Pflegerituale genommen, um sich etwas Gutes zu tun und ihren Stress zu reduzieren. Diese Selbstfürsorge sollte so selbstverständlich wie die tägliche Gesichtspflege werden. Und genau diese Möglichkeit, sich durch Beautyrituale Zeit für sich selbst zu nehmen und sich einen Ort der Entspannung zu schaffen, gibt Selfmade seinen Kunden.

Quelle: Be Selfmade

Wert

Daily Harvest bietet mit gefrorenen MYLK-Dreiecken einen klaren Mehrwert

Durch die Pandemie kochen und essen immer mehr Verbraucher in ihren eigenen vier Wänden. Viele Produkte bekommen einen neuen Wert für sie. So gewinnen beispielsweise Produkte, die einfach in der Anwendung, vielseitig einsetzbar oder besonders lange haltbar sind, an Wert.

In den USA hat Daily Harvest das Produktformat von pflanzlichen Milchprodukten mit der Einführung der vorportionierten, konzentrierten MYLK-Mandelpaste für den Gefrierschrank revolutioniert. Das Format ist extrem vielseitig und eröffnet Raum für zahlreiche Möglichkeiten. So lassen sich neben den klassischen Bereichen dieser Kategorie (wie dem Frühstücksbereich) auch andere Bereiche erschließen.

MYLK von Daily Harvest hat jedoch noch viele andere Vorteile. Durch das Format kann das Unternehmen auf den Einsatz von Gummi, Konservierungsmitteln und Füllstoffen verzichten und sich so als cleanes Label positionieren. Und weil das Produkt in einem dehydrierten Format angeboten wird (in einer Kategorie, in der Wasser der Hauptbestandteil ist), reduziert MYLK zusätzlich seine Emissionen durch weniger Verpackungs- und Transportaufkommen.

Quelle: Daily Harvest

Degree Inc schafft Mehrwert durch Inklusivität

Die Verbindung von Mehrwert, Zweckmäßigkeit und Inklusivität – dafür steht das innovative Degree Inclusive Deodorant von Unilever, das speziell für Menschen mit Sehbehinderungen oder Einschränkungen der Armmobilität entwickelt wurde.

Das Produkt wird der Tatsache gerecht, dass der One-size-fits-all-Ansatz eben nicht immer allen gerecht wird. Den Deckel eines ganz normalen Deos abzuschrauben, einen Deostick herauszudrehen oder Kraft auf den Sprühkopf eines Deosprays auszuüben – all das sind Dinge, die für Menschen mit eingeschränkter Armmobilität nicht selbstverständlich sind.

Das Degree Inc Deo lässt sich durch das hakenförmige Design mit einer Hand bedienen. Der magnetische Verschluss ist einfacher zu entfernen und wieder zu verschließen, und durch das spezielle Design liegt es besser in der Hand und lässt sich besser auftragen. Durch die größere Oberfläche lässt sich mehr Produkt auf einmal auftragen, und die Braille-Schrift erleichtert Menschen mit Sehbehinderungen die Identifizierung.

Auch andere Unternehmen werden in Zukunft sicher versuchen, ihren Produkten einen Mehrwert zu geben, indem sie auf spezielle Bedürfnisse eingehen oder insgesamt inklusiver werden. Und so dafür sorgen, dass Kosmetik- und Körperpflegeprodukte für alle Verbraucher geeignet sind.

Quelle: PR Newswire und Unilever

Nachhaltigkeit

Aluminiumflaschen von Rainforest Water

Verbraucher machen sich viele Gedanken darum, dass bei Wasserflaschen zu viel Einwegplastik genutzt wird. Sie versuchen, so wenig Plastikmüll wie möglich zu produzieren und ihren Fußabdruck zu reduzieren. Natürlich hat jedes Verpackungsformat und -material Vor- und Nachteile. Ein entscheidender Vorteil von Flaschen und Dosen aus Aluminium ist jedoch, dass sie zu 70 % recycelt werden können. Und das ist etwas, was wohl jedes Unternehmen gerne auf einer Produktverpackung kommuniziert.

In den USA wirbt Rainforest Water deswegen nicht nur mit seiner artesischen Wasserquelle in Costa Rica, sondern hebt mit seiner #kissplasticgoodbye-Kampagne auch die Kreislauffähigkeit und den reduzierten CO2-Fußabdruck durch die Verwendung von wiederverwendbaren und recycelbaren Aluminiumflaschen im Vergleich zu Einwegplastik hervor.

Neben der umweltfreundlichen Verpackung belohnt Rainforest Water seine Kunden zusätzlich mit einem Wiederaufforstungsprogramm, das Wälder in Costa Rica schützt und neue Bäume pflanzt. Das Programm informiert Verbraucher transparent über den Fortschritt und die Auswirkungen ihres jeweiligen Kaufs. Und auch die lebendigen Grafiken von in Costa Rica heimischen Tierarten auf den schimmernden Flaschen aus gebürstetem Aluminium tragen ihren Teil dazu bei, Verbraucher vom Kauf der Produkte zu überzeugen.

Quelle: Rainforest Water

Die umweltfreundliche SOAPBOTTLE revolutioniert den Seifenmarkt

Aus den zahlreichen umweltfreundlichen Innovationen im Kosmetik- und Körperpflegebereich sticht SOAPBOTTLE ganz klar hervor.

Die kreative, plastikfreie Innovation, die fast gar keinen Abfall erzeugt, revolutioniert das Standard-Verpackungsformat. Bei der Entwicklung der Verpackung wurde der Gründer der Marke von Eiswaffeln inspiriert. Eine Eiswaffel ist nichts anderes als eine essbare Verpackung –und genau dieses Konzept hat SOAPBOTTLE übernommen.

SOAPBOTTLE ist, wie der Name schon vermuten verlässt, eine „feste“ Flasche, hergestellt aus einem ausgehöhlten Stück Seife, gefüllt mit flüssiger Seife. Wenn die Flüssigseife aufgebraucht ist, kann die Seifenflasche als normales Seifenstück verwendet werden. So bietet das Produkt einen klaren Mehrwert und ist zudem auch noch umweltfreundlich

Quelle: Kickstarter

Sie möchten mehr erfahren?

Entdecken Sie weitere innovative Produkte, die bei “Big Conversation 2021: Innovation Hub” vorgestellt wurden, indem Sie sich auf clients.mintel.com einloggen. Sie sind noch kein Mintel-Kunde? Dann schicken Sie uns gerne eine E-Mail an bigconvoemea@mintel.com, und wir lassen Ihnen die Präsentation zukommen.

 

 

 

 

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2021 Mintel Germany GmbH | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies | Impressum | Kontakt | Tel: +49 (0) 211 3399 7411