2020 stellte die Welt vor neue Herausforderungen und führte zu einem verstärkten Fokus auf Hygiene, was der Haushaltsindustrie in vielerlei Hinsicht neue Chancen eröffnet hat. Mithilfe von neuen Produktentwicklungen, die sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken sollen, können Hauspflegemarken neue Dialoge schaffen und innovativ an Verbraucher herantreten.

Haushaltspflege als Akt der Selbstfürsorge

Lästiger Hausputz? Aber nein! Das amerikanische Unternehmen The Laundress hat zusammen mit der Wellness-Marke Aromatherapy Associates eine Reihe von Waschmitteln und Haushaltsreinigern auf den Markt gebracht, die dem Verbraucher das Konzept der Selbstfürsorge näher bringen sollen.  Zu der The Laundress x Aromatherapy Associates Collection gehört neben dem Deep Relax Signature Waschpulver auch der Support Breathe Oberflächenreiniger.

The Laundress x Aromatherapy Associates Collection

Vergangenes Jahr konnten wir einen Anstieg von Cross-Category-Lancierungen beobachten, die das Thema „Reinigung“ ganzheitlich aufgreifen und die Grenze zwischen Beauty, Wellness und Haushaltspflege miteinander verschmelzen lassen. In diese Kategorie fällt auch das „Functional Fragrance“ von The Nue Co Home, das in Zusammenarbeit mit dem Brand & Behaviour Laboratory der Universität Genf entwickelt wurde und als Körper- und Raumduft eine stresslindernde Wirkung entfalten soll.

„Functional Fragrance“ von The Nue Co
Quelle: The Nue Co

Verpackung mit Pfiff

Mit dem Dedtergent in den Duftrichtungen Milk, Taunt und Spring tastet sich die aus Los Angeles stammende Unisex-Parfümmarke Dedcool in eine die Hauspflege-Kategorie vor. Die Rezeptur auf Pflanzenbasis ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar und umweltfreundlich; durch die Aluminiumverpackung ist das Produkt laut Hersteller „unendlich“ nachfüllbar.

Dedtergent von Dedcool
Quelle: DedCool

Mit NBD lancierte Procter & Gamble in Kanada und den USA eine neue Reinigungsmarke, die sich speziell an jüngere Verbraucher richtet. NBD – oder auch „No Big Deal“, wie es oft in den sozialen Netzwerken heißt – umfasst eine Reihe von Textilpflege- und Reinigungsartikeln auf Pflanzenbasis mit nachhaltiger Verpackung im Zeichentrick-Design. Letzteres soll der Marke einen stärkeren Instagram-Auftritt verschaffen.

Die neue Homecare-Marke NBD von Procter & Gamble
Quelle: NBD.

Grün ist „in“

Bedenken über die chemische Zusammensetzung von Putzmitteln haben Unternehmen dazu gebracht, natürliche Inhaltsstoffe näher zu erforschen. Die philippinische Marke Kurin hat beispielsweise eine neue Reihe chemiefreier Reinigungsprodukte auf Wasserbasis auf den Markt gebracht. Das Besondere: Für seine Reinigungsformeln setzt das Unternehmen auf alkalisches, ionisiertes Wasser mit einem pH-Wert von 12-13, wodurch die Produkte wie Bleichmittel desinfizierend, fettlösend und desodorierend wirken sollen.

Kurins chemiefreie Reinigungsprodukte
Quelle: Kurin

Das erwartet uns in 2021

Obwohl die Impfkampagne uns einen Hoffnungsschimmer auf die Rückkehr zu einer Art Normalität gibt, müssen wir uns vorerst noch eine Zeit lang im Lockdown gedulden und mit weiteren Restriktionen bis zum Frühjahr oder Sommer rechnen.  In dieser Zeit werden sich Verbraucher wieder stärker ihrem Zuhause widmen – gerade durch die Coronakrise hat Sauberkeit und Hygiene einen neuen Stellenwert erfahren. Durch die häufigere Verwendung von Putzmitteln werden Verbraucher die Reinigungsformeln und Inhaltsstoffe stärker hinterfragen und zu natürlichen Produkten greifen, die sie als weniger gesundheitsschädlich und umweltfreundlicher erachten. Auf lange Sicht werden Konsumenten einen holistischen Ansatz zu Wellness  verfolgen. Dies wird wiederum die Nachfrage nach Hauspflege-Produkten stärken, die das körperliche und emotionale Wohlbefinden der Verbraucher unterstützen.

Kosmetikbranche

Unser Expertenteam für die Kosmetikbranche destilliert aus dem Wissen kreative, umsetzbare Erkenntnisse, die sich maßgeblich auf den Erfolg Ihrer Arbeit auswirken können.

Weiterlesen
© 2021 Mintel Germany GmbH | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies | Impressum | Kontakt | Tel: +49 (0) 211 3399 7411