Hotspots ist eine Zusammenfassung unserer interessantesten Trendbeobachtungen und faszinierender neuer Angebote aus aller Welt. Von einem Bier, das dazu gedacht ist unter der Dusche getrunken zu werden, bis zu einem Mehrfamilienhaus mit seinen eigenen Click-and-Collect Schließfächern: Finden Sie heraus, was diesen Monat rund um die Welt passiert ist.

Handy aus – mit Nescafé, China

Nescafé China hat den Beta-Launch von Moodlock bekannt gegeben, eine Schutzhülle, die das Handy sperrt, wenn sie von einer App auf der Smartwatch einer anderen Person betätigt wird. Diese Technologie ist das Herzstück einer breiteren Online Kampagne unter dem Namen “Real Connection starts with Nescafé” mit dem Ziel, Leute zu ermutigen mehr Zeit miteinander, und weniger Zeit am Handy zu verbringen.

“Obwohl Technologie in unseren Leben eine wichtige Rolle spielt, ist es noch viel wichtiger, mit unserer realen Umgebung in Kontakt zu bleiben. Studien haben gezeigt dass übertriebene Nutzung unserer Smartphones unseren Schlaf, Stress und Beziehungen negativ beeinflusst. Hersteller und Firmen können damit helfen die Probleme die davon stammen ‘immer erreichbar’ zu sein, bewusster zu machen und neue Lösungen zu bieten, um Konsumenten von Ihren Handys weg zu bringen.”

Hotspots1

Joyce Lam – Trends Analyst, Asia Pacific

Duschbier, Schweden

Die PangPang Brauerei in Schweden hat ein neues Bier kreiert, das unter der Dusche getrunken werden soll. Das Pale Ale in einer 18-cl-Flasche mit 10% Alkohol wurde entworfen, um in drei Schlucken getrunken zu werden.

“Getränkehersteller sind auf der Suche nach neuen Wegen um den Biermarkt zu erneuern – von alkoholfreiem Bier von bekannten Marken zu glutenfreiem Bier und sogar umweltneutralem Bier. Das Dusch-Bier wurde hergestellt um das Duscherlebnis zu ergänzen und als einzigartiges Verkaufsargument ist das Duschbier vielleicht die Lösung um die Verkaufszahlen des fallenden Biermarktes aufzupäppeln. Während manche das Duschbier vielleicht als Werbegag abstempeln, weist es doch darauf hin, dass es noch unangetastete Bereiche des täglichen Lebens gibt, die von Herstellern genutzt werden können. Wenn es darum geht, Ihr Sortiment zu erweitern, haben Hersteller die Möglichkeit auf diese Bereiche abzuzielen.”

Catherine Cottney – Manager of Trends, Europe

Verkauf von ungenutztem Datenvolumen, Malaysia

Beheimatet in Malaysia, Simlify ist eine App die Nutzern ermöglicht, ungenutztes oder überflüssiges Datenvolumen ihres Handyvertrages zu verkaufen. Reisende, die sich normalerweise eine SIM-Karte vom örtlichen Verkäufer besorgen würden, können mit diesem Service stattdessen nach Privatnutzern mit überflüssigen Datenvolumen suchen, mit ihnen einen Preis verhandeln und sofort im Internet surfen.

“Die Gebrauchtwarenbörse im Internet hat in den letzten Jahren einen dramatischen Aufschwung erlebt, und dies führt zu immer neuen und interessanten Wegen, Gebrauchtwaren ohne dritte Partei auszutauschen oder zu verkaufen. Gerade die Tatsache, dass das Produkt, in diesem Fall das Datenvolumen, sonst verschwendet würde, nimmt viele für diese Idee ein. Zur gleichen Zeit werden Telekommunikationsunternehmen dieses neue Angebot berücksichtigen müssen und evaluieren, wie es möglicherweise ihren Verkauf von SIM-Karten an Touristen, beeinflusst. Eine Option für diese Unternehmen könnte es sein mit Fluggesellschaften zu kooperieren, um Reisenden einen günstigen und einfachen Weg zu bieten, den Handyvertrag schon abzuschließen, bevor sie im Urlaub ankommen.”

hotspots3

Delon Wang – Manager of Trends, Asia Pacific

Click-and-Collect Wohnungen, Belgien

Das Roodebeeklaan Wohnhaus in Brüssel hat ins Haus integrierte ‘Click-and-Collect’ Schließfächer, die seinen Bewohnern erlauben ihre Onlinebestellungen geliefert zu bekommen, ohne selbst vor Ort sein zu müssen.

“Lieferungen müssen immer flexibler werden, um mit der Erwartungshaltung von Verbrauchern, sie an den eigenen Zeitplan anpassen zu können, mitzuhalten. Für Lieferfirmen ist dies nicht immer möglich, weshalb Lösungen, wie diese Schließfächer, extrem wichtig werden können. Firmen, die flexibel liefern können, können dies selbstverständlich weiterhin tun, aber andere könnten mit den Herstellern der ‘Click-and-Collect’ Schließfächer kooperieren, um so konkurrenzfähig zu bleiben.”

hotspots5

Alex Strang – Trends Analyst, Europe

Verbesserung der Stadtplanung, USA

Uber Movement ist eine neue Plattform von Uber, die Stadtverwaltungen Zugang zu den anonymisierten Daten der über 2 Milliarden bisherigen Fahrten mit dem Fahrservice gibt. Uber stellt seine detaillierten Nutzerkalkulationen und Nutzungsmuster diesen Städten zur Verfügung, um zukünftige Städteplanung zu erleichtern.

“Der Anstieg in der Migration in die Innenstädte hat eine Möglichkeit für Marken geschaffen, die sich wandelnden Verhaltensweisen und den Alltag der Konsumenten zu erleichtern, wie etwa Besorgungen zu erledigen, Wohnungsreinigung oder Kleidungsreinigung. Marken können mit der Stadt selbst kooperieren, sowie Uber mit seiner neuen Plattform, um die Beziehung zu dieser Organisation zu stärken – was das ihre Möglichkeit in dem Markt zu bestehen verbessern wird.”

Hotspots4

Iliana Alvarenga – Trends Analyst, North America

Verbrauchertrends

Mintel Trends ist eine Ressource, die fundiertes Verständnis für Verbrauchertrends mit einem starken Fokus auf die Bedeutung für Ihr Geschäft kombiniert, und das weltweit.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies