Hotspots bringt Ihnen die neuesten und interessantesten Beobachtungen des Mintel Trends Teams von Produkt- und Serviceeinführungen aus der ganzen Welt. Von der VR-Technologie, die blinden Menschen ermöglicht, Kunst zu erleben, bis hin zu Werbung unter den Achseln, wir haben Ihnen die innovativsten globalen Initiativen zusammengestellt.

Senior Baristas – Mexiko

Starbucks hat ein neues Café eröffnet, das ausschließlich Senioren beschäftigt. Das Cafe in Mexico City arbeitet mit dem Nationalen Institut für ältere Menschen (INAPAM) zusammen, um ein Programm zur Eingliederung von Arbeitskräften zu fördern. Um den besonderen Bedürfnissen seiner älteren Mitarbeiter gerecht zu werden, hat Starbucks seine Läden angepasst, um sicher zu stellen, dass die Filialen ebenerdig sind und die Regale abgesenkt werden. Die Angestellten genießen die gleichen Leistungen wie jüngere Arbeitnehmer, wie zwei freie Tage, einen Arbeitstag von 6,5 Stunden und eine Krankenversicherung, die ihren medizinischen Bedarf deckt.

“Nach Angaben des INEGI aus dem Jahr 2017 leben in Mexiko 12 Millionen Senioren, was 10,5% der nationalen Bevölkerung entspricht. Unternehmen erkennen zunehmend die Vorteile, Senioren zu beschäftigen. So will das National Library Board in Singapur eine Reihe von digitalen Bereitschaftsdiensten für Erwachsene und Senioren auf den Markt bringen. Während die chinesische Online-Shopping-Plattform Taobao eine Stellenausschreibung im Internet veröffentlicht hat, um über 60-Jährige zu rekrutieren, die für die Bewertung neuer Produkte für Verbraucher mittleren Alters und Senioren zuständig sein werden. “

Credit: Starbucks

Graciana Méndez – Trends Analyst, Latin America

Pause machen – USA

Die Dating-App Bumble hat eine neue Funktion eingeführt, die es Benutzern ermöglicht, ihr Profil zu pausieren und vorübergehend unsichtbar zu machen. Vorhandene ‘Matches’ sind weiterhin sichtbar, Benachrichtigungen können jedoch unterbrochen werden. Darüber hinaus können Benutzer angeben, warum sie sich gerade auf unsichtbar gestellt haben, wie zum Beispiel “Ich reise” oder “Ich bin auf einem digitalen Detox”.

Die zunehmende Konnektivität hat dazu geführt, dass sich viele Verbraucher von Technologie überfordert fühlen. In der Tat glauben etwa acht von zehn US-Verbrauchern, dass es wichtig ist, sich gelegentlich von der Technologie zu distanzieren, wie eine Mintel-Studie zeigt. Menschen wollen sich geschätzt fühlen – für ihre Zeit, für ihr Geld, für ihre Persönlichkeit usw. Es liegt im Interesse der Marken, eine “People over Profit” -Mentalität zu zeigen, indem sie spezifische Maßnahmen ergreifen, die zeigen, wie sehr sie sich um ihre Konsumenten kümmern.

Credit: Bumble

Alex Milinazzo, Trends Analyst, North America

Werbung auf den Arm nehmen – Japan

Eine neue Werbeagentur hat sich eine unorthodoxe Methode ausgedacht, mit der Menschen Geld verdienen können – Werbeflächen auf ihren Achseln zu vermieten. Die Wakino Ad Company von Liberta, einer japanischen Marke, die auf Schönheitsprodukte für den Unterarm spezialisiert ist, hat kürzlich ihren Betrieb aufgenommen. Der erste Kunde ist die japanische Kosmetik- und Dermatologie-Kette Seishin Biyo Clinic, die die Achsel-Werbefläche für die Vermarktung ihrer schmerzlosen Achselhaarentfernung nutzt. “Achselhöhlenmieten” beginnen bei etwa 10.000 US-Dollar pro Stunde.

Werbeeinnahmen sind in Japan in seit einigen Jahren gestiegen, und Marken suchen nach innovativeren Wegen, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu gewinnen.

Credit: The Wakino Ad Company

Delon Wang – Manager of Trends, APAC

Venmo – USA

Venmo, das PayPal gehört, gibt Benutzern die Möglichkeit, Geld über eine mobile App sofort zu überweisen. Zuletzt wurde die Einführung einer Debitkarte angekündigt, die überall dort eingesetzt werden kann, wo MasterCard akzeptiert wird. Über die Venmo-App können Geldmittel zur Karte hinzugefügt und Käufe können weiterhin geteilt und mit anderen Benutzern geteilt werden. Darüber hinaus ermöglicht die Karte den Benutzern, Geld an MoneyPass-Geldautomaten kostenlos abzuheben.

Junge Erwachsene sind daran gewöhnt, digitale Zahlungen zu leisten. Beim Einkauf im Einzelhandel sagen jedoch zwei Drittel der US-Verbraucher, dass weniger als die Hälfte ihrer Einkäufe online getätigt werden. Dies bedeutet, dass digitale Zahlungsmethoden eine größte Reichweite brauchen, um stärkeres Wachstum zu erreichen. Die Debitkarte von Venmo richtet sich speziell an junge Menschen, die gerade erst anfangen, ihr eigenes Finanzportfolio zu erstellen und Loyalität gegenüber Venmo entwickelt haben. Aber es schafft auch Möglichkeiten, auch eine ältere Generation zu erreichen, zum Beispiel Eltern, mit denen Kinder regelmäßig Ausgaben aufteilen.

Diana Kelter – Senior Trends Analyst, North America

Face Key – China

Marriott nutzt die Gesichtserkennungstechnologie von Alibaba, um Gästen den Check-in zu ermöglichen, ohne mit den Mitarbeitern an der Rezeption sprechen zu müssen. Sobald die Identität des Gastes bestätigt ist, gibt der Automat die Zimmerschlüssel aus, so dass die Gäste ihre Zimmer betreten können. Das Programm wird an zwei Standorten in China pilotiert.

Laut Mintels Forschung wird Chinas Gesamtmarkt für Reise-Unterkünfte in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich um 12,3% wachsen, was vor allem auf einen Boom bei den Freizeit- und Geschäftsreisen im Inland zurückzuführen ist. Für Reisende ist Technologie wichtig – 33% der Befragten sind bereit, mehr für Unterkünfte, die Self-Check-in / Check-out bieten, zu zahlen.

Credit: Marriott

Joyce Lam – Trends Analyst, Asia Pacific

Berührende Kunst – Czech Republic

Die National Gallery of Prague hat die VR-Erfahrung Touching Masterpieces eingeführt, ein Virtual-Reality-Tool (VR), das für blinde Menschen entwickelt wurde, damit sie berühmte Kunstwerke virtuell berühren können. Artefakte werden mit einem Laser gescannt, um hochdetaillierte 3D-Modelle zu erstellen. Das virtuelle Werkzeug ist mit Handschuhen mit einem Vibrationssystem verbunden, so dass, wenn der Benutzer die haptischen Handschuhe um den virtuellen Raum bewegt, diese entsprechend des Kunstwerkes reagieren.

Verbraucher möchten alle verfügbaren Sinne nutzen und VR ist eine perfekte Technologie, um dies zu unterstützen. Nur weil die Leute nicht sehen können, heißt das nicht, dass sie Kunst nicht genießen können.

Julie Gable, Trends Analyst, EMEA

Verbrauchertrends

Mintel Trends ist eine Ressource, die fundiertes Verständnis für Verbrauchertrends mit einem starken Fokus auf die Bedeutung für Ihr Geschäft kombiniert, und das weltweit.

Weiterlesen
© 2018 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies