Hotspots bietet Ihnen einen Überblick über neueste Innovationen und interessante Entwicklungen aus aller Welt, handverlesen von Mintel Experten. Finden Sie hier heraus welche interessanten Neuheiten Mintel in diesem Monat beobachten konnte.

Bierfeste Sneakers – Deutschland

Im Vorfeld des diesjährigen Oktoberfestes hat Adidas einen speziellen ‘Limited Edition’ Sneaker auf den Markt gebracht. Der Schuh ist aus Leder und anderen hochwertigen Materialien hergestellt, um im Farbschema von Lederhosen inspiriert. Insbesondere verfügt der Schuh allerdings über eine Beschichtung, die verschüttetes Bier und Übergebenes gleichsam abhalten soll, und so die Füße auch auf der Wiesn sauber hält.

“In letzter Zeit haben konnten wir beobachten, das viele Marken nicht ganz ernsthaft gemeinte Produkte auf den Markt gebracht haben, die Verbraucher in ganz spezifischen Situationen schützen sollen. Ein weiteres Beispiel ist der Pizza Lieferservice Domino, der in Großbritannien ‘pizzasichere’ Schlafanzüge eingeführt, während die Marken Tabasco und Urbanology sich zusammen getan haben, um einen ‘bartschutz’ zu konzipieren, der verhindern soll, dass man beim Grillen den Bart anbrennen lässt. Im Bekleidungssektor können Marken auf Innovationen hinarbeiten, die Verbrauchern das Leben einfacher machen. Den Launch eines solchen Produkten an einem bestimmten Event festzumachen, wie Adidas in diesem Fall mit dem Oktoberfest, kann zusätzlich für Aufmerksamkeit sorgen.”

BY9805_01_standard

 

Adam Steel, Trends Analyst, EMEA

Schmerz lass nach – USA

Die Hersteller des bei Migräne helfenden Medikamentes Excedrin haben eine virtual reality Kampagne gestartet, mit dem simplen Titel ‘Excedrin funktioniert’. Das Ziel der Kampagne ist es, die Schmerzen von Migräne zu simulieren, und so Verständnis für betroffene zu wecken. Die Marke hat die Kampagne konzipiert, nachdem Verbraucher, die unter Migräne leiden, beschrieben hatten, dass sie sich oft allein und unverstanden fühlen, da andere die Schmerzen nicht nachempfinden können.

“Mehr und mehr Verbraucher zeigen Interesse an Virtual oder Augmented Reality, und die Technologie gibt Marken die Möglichkeit, Verbraucher gleichzeitig zu unterhalten und weiter zu bilden. Virtual Reality macht es Marken einfacher, die Vision und den Grundgedanken der Firma zu kommunizieren. 36% der verbrauchen in den USA geben an, dass sie an Virtual Reality Headsets interessiert sind.”

excedrin

Iliana Alvarenga – Trends Analystin, Nordamerika

Die Gemüter scheiden sich – Großbritannien

Marmite, der in Großbritannien beliebte vegetarische Brotaufstrich, hat das Marmite Gene Projt gestartet. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit mit DNAfit, einem Gentestzentrum, und das Ziel ist es, ob es in den Genen steckt ob man Marmite mag oder verabscheut. Teilnahme ist einfach, Verbraucher können DNA Test Kits auf der Marmite Webseite kaufen, Eine Gesichtserkennungsapp namens TasteFace herunterladen und dann das marmite verkosten. Die App berechnet dann basierend auf dem Gesichtsausdruck, wie die entsprechende Testperson zu Marmite steht.

“Die Marmite Taste Face App mutzt das steigende Interesse an Gesichtserkennungssoftware, die Verbraucherreaktionen erkennen kann und daraus lernt. Zur gleichen Zeit ist auch das Testen der eigenen Gene einfach geworden und dem Normalverbraucher zugänglich. Marken können beide Technologien nutzen, um Verbrauchern personalisierte Vorschläge zu machen, was sie laut diesen Informationen gerne essen, trinken oder kaufen würden.”

marmite

Catherine Cottney – Manager of Trends, EMEA

Water Inkubator – Brasilien

Die neuste Wassermarke von AmBev, AMA, wird bald in Start-Ups investieren, die kreative Lösungen für Probleme haben, die mit Wasser zu tun haben. Von Oktober 2017 bis Januar 2018 werden handverlesene Entrepreneure Mentoring von Spezialisten und Experten bekommen. Am Ende des Programmes wird der Gewinner die finanziellen Mittel erhalten, um diese Idee in die Tat umzusetzen. Zusätzlich investiert AMA die eigenen Gewinne in lokale Projekte die sicheres Trinkwasser garantieren wollen.

“Mintel Forschung zeigt, das ein Drittel der Millennials in Brasilien angeben, dass sie lieber Marken kaufen, die soziale Zwecke unterstützen. Die neueste Kampagne von AMA setzte die latte hoch: Sie sind nicht nur investiert in die Verbesserung von Trinkwasser, in einem Land in dem sauberes und sicheres Trinkwasser kein Problem sein sollte, sonder fördert zusätzlich Entrepreneurship im Land. Mit erweiterten Zugang zu Technologie haben mehr und mehr Menschen die Möglichkeit ihre Ideen in die Tat umzusetzen und neue Start-Ups zu gründen. Für multinationale Firmen ist es eine gute Idee diese Firmen nicht nur zu fördern, sondern Entrepreneurship als zentralen Wert ihres Unternehmens zu unterstreichen.”
ama

Graciana Méndez – Trends Analystin, Südamerika

Musik aus der Flasche – China

Nongfu Spring und NetEase Cloud Music haben sich für ein Sonderprojekt zusammengetan: Flaschen, die über einen inspirierenden, Nutzer-generierten Kommentar zu einem Lied und einen QR Code der den Verbraucher via Augmented Reality in den Weltraum mitnimmt. In Flaschen verkauftes Wasser ist laut Mintel Forschung in China weiter im Wachstum begriffen.

“Das Wachstum im abgefüllten Wassermarkt in China ist auf den “Premiumisation” Trend zurück zu führen. Chinesische Verbraucher wollen höhere Qualität und dass ihre Sinne vom Wasser angesprochen werden. Die Kampagne von Nongfu Spring zielt darauf ab, Verbrauchern eine einzigartige Erfahrung des Wassertrinkens zu bescheren, dank der einzigartigen Verpackung. Mit dem hektischen und stressigen Alltag vieler Verbraucher wissen es viele immer mehr zu schätzen, wenn Marken es ihnen ermöglichen, kurz abzuschalten.”

Nongfu

Joyce Lam – Trends Analystin, Asia Pacific

Public Goods – USA

Public Goods ist eine amerikanische Firma die es sich zum Motto gemacht hat, naturbelassene Haushalts und Pflegeprodukte für einen erschwinglichen Preis verfügbar zu machen. Die Firma verlangt nur eine monatliche oder jährliche Mitgliedsbeteiligung, und gibt den Mitglieder dafür Zugang zu diesen Produkten für den geringen Herstellungskosten.

“Das Verbraucher gerne sparen und Rabatte schätzen ist keine Neuigkeit. Eine interessante Entwicklung jedoch ist, das Verbraucher nicht nur noch nach dem Preis gehen. Mintel Forschung zeigt, das ein Drittel der Verbraucher in den USA angibt, dass sie einen natürlichen Lebenswandel pflegen, um eine positive Wirkung auf ihre Umwelt zu haben. Hieraus resultiert, dass wir immer mehr Hersteller sehen, die naturbelassene Produkte auf den Markt bringen und Verbraucher darüber aufklären, welche Produkte gut für die Umwelt sind. Transparenz und Erschwinglichkeit sind hier die wichtigsten kriterien, die Firmen beachten sollten, die ‘naturbelassene’ Produkte auf den Markt bringen wollen. Präzise Angaben auf der Verpackung und authentisches Marketing kann ebenso wichtig sein wie der Preis, aber dennoch bleibt die Preisfrage für Verbraucher wichtig.”

Public goods

Carli Gernot – Manager of Trends, Nordamerika

Verbrauchertrends

Mintel Trends ist eine Ressource, die fundiertes Verständnis für Verbrauchertrends mit einem starken Fokus auf die Bedeutung für Ihr Geschäft kombiniert, und das weltweit.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies