Interesse an einer größeren Geschmacksvielfalt ist bei europäischen Verbrauchern weit verbreitet und viele Verbraucher scheinen ungewöhnliche und kreative Geschmacksrichtungen zu suchen. Fast drei Viertel der deutschen Verbraucher geben hier zum Beispiel an, dass sie gerne neue Geschmacksrichtungen bei Lebensmitteln und Getränken ausprobieren.

Dieses wachsende Bedürfnis der Verbraucher nach neuen Geschmacksrichtungen wird von dem Mintel Trend ‘Sense of the Intense’ aufgegriffen, der beschreibt, wie Produkte oder Erfahrungen die sie Sinne mit Geschmack, Geruch oder Textur stimulieren Verbraucher zunehmend ansprechen und eine neue und interessante Erfahrung für viele darstellen. Das wachsende Interesse an ungewöhnlichen Geschmackskominationen ist besonders bei der jungen Generation anzutreffen, da die sogenannten Millennials eher bereit sind, ihre Sinne herauszufordern.

Lebensmittel- und Getränkehersteller haben von dem Trend zu intensiveren Geschmackserlebnissen zweifellos bereits profitiert und haben eine Reihe von Produkten mit ungewöhnlichen Texturen, Zutaten und Gewürzen auf den Markt gebracht. Einige Marken lassen nun die Grenzen zwischen scheinbar unvereinbaren Geschmäckern verschwimmen und kreieren neue, faszinierende Geschmackskombinationen in verschiedensten Lebensmittel- und Getränkekategorien.

Kekshersteller wollen intensivere Geschmackserlebnisse bieten

Der deutsche Keksmarkt hat in letzter Zeit eine Reihe von interessanten Geschmacksinnovationen erlebt, da viele Hersteller sich bemühen interessante Produkte auf den Markt zu bringen, die durch interessante Formen und Farben zu überzeugen suchen.

Mit dem wachsenden Bedürfnis von Verbrauchern für unkonventionelle Geschmacksrichtungen haben Kekshersteller nun auch begonnen, hiermit zu experimentieren. Im Sommer 2017 hat der Kekshersteller Bahlsen jeweils eine ‘Limited Edition’ der beiden Keksmarken Leibnitz und Leibnitz Pick Up! herausgegeben, die mit Chili verfeinert waren. Dem Verbraucherbedürfnis nach ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen folgend, hat der Hersteller einen süßen Keks mit scharfem Chiliextrakt kombiniert und so den traditionell süßen Geschmack der Kekse um eine Dimension erweitert.

Forschungserkenntnisse von Mintel zeigen, dass Möglichkeiten für Marken und Hersteller existieren, mehr mit der Kombination von Geschmacksrichtungen zu experimentieren. Hersteller können dabei über den Gebrauch von Schärfe hinausgehen, und komplexe neue Geschmacksprofile schaffen. Botanische und florale Zusatzstoffe insbesondere finden Fuß als Zutat von süßen Keksen, wo sie besonders von der weiblichen Bevölkerung Zuspruch finden. Obwohl dies in Deutschland noch die Ausnahme ist, gibt es einige Hersteller im weiteren Europa die bereits mit Geschmacksrichtungen wie Hagebutte, Matcha, Ingwer und Kurkuma experimentieren. Diese Zutaten geben Keksen einen eleganten “Twist” und verbessern das natürliche Image der Kekse.

Katya Witham ist Senior Food and Drink Analystin bei Mintel, mit besonderem Fokus auf den deutschen Markt. Katya nutzt ihr umfassendes Wissen über den deutschen Lebensmittel- und Getränkemarkt um die neuesten Trends und Entwicklungen in Deutschland zu identifizieren.

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies