Eine der wichtigsten Zielgruppen für deutsche Kochsoßenhersteller sind Deutschlands acht Millionen Haushalte mit Kindern. Auf den ersten Blick ist es unwahrscheinlich, dass sich Motive für die Kaufentscheidung bei Soßen zwischen Deutschen mit oder ohne Kindern massiv unterscheiden. Neuer Marktforschung von Mintel zufolge, gibt es jedoch interessante Unterschiede im Konsumverhalten dieser zwei Gruppen, die neue Möglichkeiten für Soßenhersteller aufdecken. Mintels Forschung zeigt, dass deutsche Konsumenten die mit Kindern leben, experimentierfreudiger sind als Konsumenten ohne Kinder. Dieser Trend zeigt sich sowohl, was das Kochen mit neuartigen Zutaten angeht, als auch in Bezug auf das Ausprobieren exotischer Rezepte. Hersteller können sich diese kulinarische Abenteuerlustigkeit deutscher Familien zu Nutze machen.

Neuartige Kochsoßen werden vermutlich in Familien mit Kindern (den Hauptverbrauchern von Fertigsoßen) eben soviel, wenn nicht mehr Erfolg haben wie in Haushalten ohne Kinder. Lebensmittelhersteller sollten sich daher vornehmen, diese Gruppe stärker anzusprechen. Soßenhersteller könnten darauf bauen, sich familienfreundlicher zu positionieren und beispielsweise gemeinsames Essen als Familie zu bewerben. Angestoßen durch die kulinarische Experimentierfreudigkeit deutscher Familien und deren Wunsch nach neuen Rezepten und Geschmacksrichtungen könnten Hersteller diese Konsumenten mit exotischen Produkten auf gemeinsame ‘Geschmacksabenteuer’ schicken.

Hersteller werden möglicherweise die traditionelle Schärfe mancher internationaler Gerichte abmildern müssen, um den Geschmäckern aller Familienmitgliedern zu entsprechen. Aus diesem Umstand könnten Sie jedoch eine Tugend machen und Alternativen bewerben, wie die Schärfe auf dem Esstisch aufgedreht werden kann – etwa frisches Chili oder zusätzliche scharfe Gewürze, um den Familienmitgliedern mit einer Vorliebe für scharfes Essen entgegen zukommen.
Ganz im Sinne von Mintels ‘Make it Mine’ Trend, die Möglichkeit Fertiggerichte zu einem gewissen Grad selbst zu gestallten, wird mehr in neue Produkte und deren Marketing eingebracht werden müssen, um alle Familienmitglieder zufrieden zu stellen.

 

Katya Witham ist Senior Food Analystin mit Fokus auf Deutschland bei Mintel. Ausgestattet mit umfassendem Wissen über den deutschen Markt, identifiziert und analysiert sie die wichtigsten Trends in verschiedenen Konsumgüterkategorien. Sie bringt mehr als sieben Jahre Erfahrung in der Marktforschung und Lebensmittelindustrie mit sich, einschließlich praktischer Erfahrungen aus ihrer früheren Rolle in der strategischen Private-Label Entwicklung bei METRO Group.

Lebensmittelbranche

Unser internationales Netzwerk von Feldforschern und Lebensmittelanalysten kombiniert Daten, Fachwissen, Prognosen und Innovationen zu umsetzbaren Erkenntnissen, die Sie für Ihre Strategie- und Entwicklungsprozesse nutzen können.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies