Beauty Spot ist ein regelmäßiger Bestandteil unseres Mintel-Blogs und bietet Lesern eine virtuelle Tour zu den angesagtesten Einzelhandelskonzepten für Schönheitsprodukte in Städten auf der ganzen Welt, in denen Trends gesetzt werden…

Jacks Berlin 2Die Visagistin Miriam Jacks ist in Deutschland sehr angesehen, insbesondere in Berlin. Im Jahr 2009 eröffnete ihr erster Laden in der Sredzkistraße, einer ruhigen Straße in der Gegend Prenzlauer Berg in Berlin. Aus diesen bescheidenen Anfängen expandierte ihr Geschäft rasch und im Jahr 2011 ernannte L’Oréal sie zum National Make-up Artist.

Jack eröffnete ihren ersten Münchener Laden im Jahr 2013 – kurz darauf, im Jahr 2014, folgte eine Schule für Visagisten in Berlin, mit Plänen für eine weitere Expansion. Ende 2014 eröffnete Jacks auch ein großes Geschäft im Berliner Themen-Shoppingcenter Bikini, welches, obwohl es als vorübergehende Lösung beschrieben wurde, noch immer in Betrieb ist.

Die neueste Entwicklung in Jacks Imperium an Geschäften im Schönheitsbereich ist Jack’s Beauty Department, das sich in der Kastanienallee befindet, einer der renommiertesten Straßen in der gesamten Gegend Prenzlauer Berg.

Internationale Nischenprodukte im Bereich Schönheit

Jacks Berlin 4Insgesamt bietet das Geschäft etwa 25 Premium- und Nischenmarken im Schönheitsbereich an, darunter auch durchaus einige Bio-Marken. Karmameju ist zum Beispiel ein Sortiment an biologischen Haut- und Körperpflegeprodukten aus Dänemark, Grown Alchemist kommt aus Australien und John Masters Organics stammt aus den USA – um nur einige zu nennen.

Angesichts des Hintergrunds von Jack überrascht es nicht, dass ihr Geschäft auch ein beeindruckendes Sortiment an professionellen Farbkosmetikmarken zur Auswahl hat. Dazu zählt die luxuriöse Visagistenmarke Ellis Faas, die britische Marke Cosmetics à la Carte, die professionelle französische Marke Paris Berlin, Nouba Professional Makeup aus Italien und die Visagistenmarke Make-up Designory aus den USA.

In der Abteilung für Nagelpflege umfasst das Angebot die Nischenmarke Laqa & Co aus New York sowie das Sortiment Nailmatic aus Paris. Das Geschäft vertreibt auch die Jacks Beauty Line, Miriam Jacks eigenes Sortiment an Make-Up-Pinseln und Zubehör.

Jack Berlin 5

Geschäft für Schönheitsdienstleistungen – alles aus einer Hand

Der Laden bietet auch eine breite Auswahl an Behandlungen. Männer können im Friseursalon beispielsweise eine Vielzahl an Haar- und Bartbehandlungen in Anspruch nehmen. Eine dieser Behandlungen umfasst The Royal Dude, zum Preis von 60 €, zu der Gesichtshaut- und Bartpflege, eine Nassrasur und Faltenbehandlung sowie eine Gesichtsmaske gehören.

Der Salon nebenan ist hauptsächlich auf Frauen ausgerichtet. Im Angebot finden sich verschiedene Haarschnitte, Stylings, Farb- und Schönheitsbehandlungen wie zum Beispiel Tönung von Augenbrauen und Wimpern – und all das zu mäßigen Preisen.

Kunden, die sich nach oben begeben, finden dort die Make-Up- und Nagelpflegebar, wo sie zwischen Looks für den Tag und für die Nacht, Augenbrauenstyling, Massagen und Behandlung mit falschen Wimpern wählen können. Auch Brautservice ist im Angebot. Auf Wunsch können Kunden private Make-Up-Sitzungen buchen oder private Make-Up-Parties für kleinere Gruppen veranstalten.
Das Konzept oben sollte einen von fünf deutschen Make-Up-Benutzern ansprechen, der an Make-Up-Schulungen und -tutorials im Laden interessiert ist (bei Make-Up-Benutzern unter 25 Jahren steigt diese Zahl auf 28 %) – etwas, wovon Jacks mit der richtigen Werbung und Sonderangeboten profitieren könnte.

Was wir denken

Der Schritt, dieses Geschäft als permanentes Flaggschiff zu etablieren, bringt Miriam Jacks Unternehmen auf eine neue Ebene. Das neue Geschäft ist beinahe doppelt so groß wie der Laden in der Sredzkistraße und ist viel zentraler gelegen. Jacks kann nun eine weitaus umfangreichere Auswahl an Behandlungen anbieten – und es gibt in der Tat nur wenige Parfümerien in Berlin, die eine dermaßen breite Palette an Schönheitsdienstleistungen unter einem Dach bieten. Kombiniert man dies mit der sorgfältig zusammengestellten Auswahl internationaler und europäischer Nischenmarken im Schönheitsbereich, einem unschlagbaren Standort und einer ziemlich angesagten Atmosphäre, ist es keine Überraschung, dass die neue Parfümerie bereits sehr erfolgreich ist.

Michelle Strutton, Global Research Manager im Bereich Beauty, Personal Care and Household bei Mintel, hat über 30 Jahre Erfahrung im Analysieren von Kundenverhalten und Märkten bei Mintel. Michelle gibt zudem bei Mintels Programm für weltweite Analysen und Verbraucherforschung die Richtung vor.

Kosmetikbranche

Unser Expertenteam für die Kosmetikbranche destilliert aus dem Wissen kreative, umsetzbare Erkenntnisse, die sich maßgeblich auf den Erfolg Ihrer Arbeit auswirken können.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies