Gesichtspuder ist das nächste Schminkprodukt das den aktuellen Hybridtrend aufgreift. Marken experimentieren zunehmend mit neuen Funktionen, Formaten und Anwendungsmöglichkeiten um das Interesse der Verbraucher zu steigern. Botanische Zutaten sind hierbei besonders interessant, da sie sowohl die Wirksamkeit der Produkte und die natürliche Positionierung zu stärken. Wachsende Bedenken hinsichtlich Luft- und Umweltverschmutzung haben Interesse an Produkten hervorgerufen, die Haut vor Schadstoffen schützen.

Unterstützung bei der täglichen Make-up-Routine

Das Pudern des Gesichts ist oft der letzte Schritt in der täglichen Schminkroutine von vielen Konsumenten. Puder spielt allerdings nur eine Nebenrolle in der Make-up-Routine, da er in der Regel nur die Wirkungen anderer Make-up-Produkte verbessert. Bislang haben diese Produkte nur moderaten Erfolg in China und nur ein Viertel der Konsumenten verwenden Pude täglich. Diese Zahl verdoppelt sich jedoch bei der Anwendung von Make-up für besondere Anlässe.

Tag und Nacht

Bare-MineralsGesichts-Puder haben das Potenzial für verschiedene Zwecke Gebrauch zu finden. Marken wie Bare Minerals haben begonnen mit einem nächtlich angewendetem Puder “Pure Transformation Night Treatment”zu experimentieren. In China wird der Begriff “Gute Nacht Puder (晚安 粉)” umgangssprachlich verwendet, um ein Produkt zu beschreiben, das sowohl tagsüber als auch Nachts angewendet werden kann. Neue Produkte in Japan greifen diesen Trend ebenfalls auf, sowie Maquillage Snow Beauty Powder und Albion Exage White Conditioning Powder. Marken könnten investieren um das Wirkungsspektrum ihrer Produkte zu erweitern, um eine Marktsegmentierung zu fördern und damit die Nutzung der Produkte nach oben zu treiben. Dies könnte gestalt annehmen in Form von Pudern für Ölige haut oder Anti-Aging Pudern für ältere Konsumenten. Innovative Texturen, wie zum Beispiel Lotionen oder Gele, können auch dazu beitragen, ein einzigartiges Nutzungserlebnis für Verbraucher zu kreieren.

Natürliche Zutaten stärken das Image

Natürliche und botanische Zutaten können eine entscheidende Rolle darin spielen die prominenz von Pudern zu steigern und ihre Wirkung in der Hautpflege in den Vordergrund zu stellen. Die Snow-beautychinesische Marke Xie Fu Chun bietet seit August 2016 beispielsweise Snow Lotus Hautpflege Puder an, der zu Pulver zermahlene Perlen und Extrakte aus Schnee Lotus und Kokosnuss enthält und damit feuchtigkeitsspendend wirken soll. Ein botanischer Gesichtspuder von der populärer Taobao-Marke 尉 心 私语 YUXINSIYU enthält hingegen Buchweizenmehl und Extrakte von Kamelien und Flieder die den Teint verbessern sollen und nicht abgeschminkt werden muss. Mit botanischen Zutaten in Pudern zu experimentieren, sollte der Schwerpunkt in der Produktentwicklung für Kosmetikmarken sein. Die Nutzung von botanischen Zutaten, wie zum Beispiel ‘Superfoods’ in Kombination mit technischen Innovationen wird zu künftigem Wachstum führen.

Gegenwirkung zu Luftverschmutzung erhöht den Einsatz

Day-to-nightDie größten Sorgen in Bezug auf die Umwelt bei den chinesischen Konsumenten sind PM2.5, Abgase und passivrauchen. Die wachsende Besorgnis über Umweltverschmutzung bietet jedoch Möglichkeiten für Kosmetikhersteller um in Produktentwicklung zu investieren die dem entgegenwirkt. Das japanische Produkt Mary Quant Studio’s Day to Night Powder behauptet zum Beispiel, Schutz gegen Tabakrauch und Staub bei der Aufhellung des Teint zu bieten.

Laurie Du ist Senior Beauty Analystin für Asien und Ozeanien, mit Sitz in Mintel’s Shanghai Büro. Laurie hat eine langen Karriere in Marktforschung für Kosmetik und Schönheitspflege und hat für Marken wie Shanghai Jawha, L’Oréal, Kao und Amore Pacific gearbeitet.

Kosmetikbranche

Unser Expertenteam für die Kosmetikbranche destilliert aus dem Wissen kreative, umsetzbare Erkenntnisse, die sich maßgeblich auf den Erfolg Ihrer Arbeit auswirken können.

Weiterlesen
© 2017 Mintel Group Ltd. | Datenschutzrichtlinie | Verwendung von Cookies